Nachhaltigkeitsprämie Wald 2020

Das Antragsverfahren für die Nachhaltigkeitsprämie Wald der Bundesregierung ist eröffnet und erfolgt über die FNR – Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe. Die Antragstellung erfolgt in einem Online-Formular auf der Webseite www.bundeswaldpraemie.deNachfolgend finden Sie Informationen und Hinweise sowohl für die Städte und Gemeinden, die bereits an der Gruppenzertifizierung des GStB teilnehmen als auch für diejenigen, die eine Teilnahme daran beantragen wollen.

Online-Antragstellung

In dem Online-Formular sind u.a. die Angaben zur FSC-Zertifizierung einzutragen.
Hierbei gehen Sie bitte wie folgt vor (so ist es mit der FNR abgestimmt):

1. Angaben im online-Formular:

Bitte tragen Sie die Angaben so ein wie hier ersichtlich.

Screenshot zur Antragsstellung

Jegliche Rückfragen zum Online-Formular richten Sie bitte ausschließlich an die FNR unter den dort genannten Kontaktdaten. Der GStB kann an der Stelle nicht weiterhelfen!

2. Anlagen in Papierform für den Postversand:

Ergänzend zum den Online-Antrag ist es erforderlich, weitere Unterlagen in Papierform der FNR per Post zuzusenden. Als Nachweise über die Teilnahme an der FSC-Gruppenzertifizierung laden Sie bitte die folgenden beiden Dokumente herunter, drucken sie aus und senden sie an die FNR (zusammen mit den übrigen ggf. noch erforderlichen Unterlagen).

a) Screenshot aus der FSC-Datenbank über unser Gruppenzertifikat
(Eine Kopie des Gruppenzertifikats dürfen wir Ihnen nicht zur Verfügung stellen. Bitte klicken Sie das Bild an, um die vollständige Ansicht in einem neuen Fenster zu öffnen. Dieses große Bild können Sie speichern, indem Sie es mit der rechten Maustasten anklicken und "Bild speichern" wählen.)

Screenshot der Antragsstellung

b) die tagesaktuelle Teilnehmerliste unsere Gruppenzertifizierung, siehe: Liste Teilnehmerstand.

Hinweise für Interessenten an der FSC-Gruppenzertifizierung

Um die Nachhaltigkeitsprämie zu erhalten, kann die FSC-Zertifizierung noch bis Ende September 2021 erworben und nachgereicht werden. Um die Teilnahme an der FSC-Gruppenzertifizierung des GStB zu beantragen, sind einige Vorarbeiten zu erledigen und Unterlagen bei uns einzureichen.

Die Kosten für die Teilnahme an der Gruppenzertifizierung liegen bei jährlich 60 ct netto je ha red. Holzbodenfläche.

Alle dazu notwendigen Informationen und Dokumenten finden Sie bei den Anmeldeunterlagen.

Die notwendigen Vorarbeiten sind insbesondere:
- Beratung durch das Forstamt über die Anforderungen aus dem FSC-Standard
- Ratsbeschluss über die Anmeldung zur Teilnahme an der FSC-Gruppenzertifizierung
- Entscheidung über das Biotop-Konzept (BAT-Konzept Landesforsten oder eigenes)
- Informationsgespräch mit dem/den Jagdpächter/n mit schriftlicher Bestätigung
- Öffentliche Bekanntmachung der Anmeldung zur FSC-Zertifizierung

Unsere Webseite verwendet Cookies (Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website ermöglichen). Bitte wählen Sie Ihre Cookie-Präferenzen. Sie können diese unter "Datenschutz" jederzeit ändern.