GStB-Kommentar

Dr. Karl-Heinz Frieden, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied des GStBDr. Karl-Heinz Frieden
Geschäftsführendes Vorstandsmitglied des GStB


Die GStB-Kommentare und die GStB-Berichte sind der monatlich erscheinenden Verbandszeitschrift "Gemeinde und Stadt" des Gemeinde- und Städtebundes Rheinland-Pfalz entnommen. Das Archiv enthält die Beiträge ab Januar 2002.

Der GStB-Kommentar wird monatlich vom geschäftsführenden Vorstandsmitglied des Gemeinde- und Städtebundes, der GStB-Bericht alle 2 Monate vom Vorsitzenden des Gemeinde- und Städtebundes verfasst. In den Aufsätzen werden die aktuellen Themen des jeweiligen Monats aufgegriffen und kommentiert.

  • © Hans Braxmeier - pixabay.com Hans Braxmeier - pixabay.com
    17.10.2018

    Bezahlbarer Wohnraum ist die kommunale Herausforderung der nächsten Jahre. Über eine nachhaltige Stadtentwicklung muss die Bildung von sozialen Brennpunkten vermieden und das Stadtbild gestaltet werden. Auch in Rheinland-Pfalz fehlt es in immer mehr…

  • Dr. Karl-Heinz Frieden
    13.09.2018

    Seit nunmehr fast einem Dreivierteljahr drängt die kommunale Familie die Landesregierung zu einer Aussage, wie das Land mit der Finanzreserve des Stabilisierungsfonds (513 Mio. Euro) verfährt. 2004 per Gesetz eingerichtet, soll dieser in…

  • © Karl-Heinz Gutmann - pixabay.comKarl-Heinz Gutmann - pixabay.com
    10.08.2018

    Straßen und deren Erhaltung sind unverzichtbar für jede Stadt und Gemeinde. Auch die Anlieger haben ein hohes Interesse an einer guten, gepflegten Straße zu ihrem Grundstück. In diesem Interessenfeld muss auch die Finanzierung dieser Infrastruktur…

  • © Kevin Schneider - pixabay.comKevin Schneider - pixabay.com
    02.08.2018

    Seit Jahrzehnten sind die rheinland-pfälzischen Kommunen einer der Spitzenreiter bei der Pro-Kopf-Verschuldung. Mit 3.133 Euro pro Einwohner weisen die Kommunen in unserem Land nach dem Saarland die höchste Verschuldungsrate auf. Trotz eines guten…

  • © very_ulissa - Fotolia.comvery_ulissa - Fotolia.com
    26.06.2018

    Der Ausbau der Kindertagesbetreuung bleibt eine Herkulesaufgabe für die Städte und Gemeinden. Die Geburtenrate steigt erfreulicherweise. Immer mehr Eltern wollen eine gute und umfangreiche Betreuung ihrer Kinder. Gerade vor dem Hintergrund des…

  • © Robert Kneschke – Fotolia.comRobert Kneschke – Fotolia.com
    29.05.2018

    Die Vergabe öffentlicher Aufträge bei Bau-, Liefer- und Dienstleistungen gehört zum täglichen Geschäft einer Gemeinde oder Stadt. Das Marktvolumen aller öffentlichen Aufträge in Deutschland beträgt nach Schätzungen rund 300 Milliarden Euro jährlich.…

  • © drubig-photo – Fotolia.comdrubig-photo – Fotolia.com
    04.05.2018

    Der Grundsatz „wer bestellt, bezahlt“ ist in unserer Landesverfassung fest verankert. Das sogenannte Konnexitätsprinzip soll dem Schutz der Städte und Gemeinden dienen, damit staatliche Ebenen durch den Erlass oder die Änderung von Vorschriften nicht…

  • © v.poth – Fotolia.comv.poth – Fotolia.com
    12.03.2018

    Kaum ein anderes Thema bewegt die Kommunen so sehr wie ihre Finanzausstattung durch das Land. Gerade im Zuge der Ausgestaltung des Kommunalen Finanzausgleichs (KFA), der gerade intensiv zwischen Land und Kommunalen Spitzenverbänden (KSV) verhandelt…

  • © vege – Fotolia.comvege – Fotolia.com
    21.02.2018

    Seit vielen Jahren wird vor allem über das digitale Rathaus geredet, doch passiert ist nicht viel. Bisherige Angebote wie etwa der Elektronische Personalausweis, das Callcenter D115 sind von Bürgern und Unternehmen bislang kaum angenommen worden. In…

  • © RioPatuca Images – Fotolia.comRioPatuca Images – Fotolia.com
    11.01.2018

    Unsere Gesellschaft steht noch ganz am Anfang des Digitalisierungsprozesses. Die Digitalisierung wird unser Leben, die Verwaltungen, die Arbeitsprozesse, aber auch das Freizeitverhalten und die Mobilität grundlegend verändern. Es gilt die Chancen zu…


 
Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ja, ich stimme zu.