Verbandsgemeinde Thaleischweiler-Fröschen: Eingangstor zum Sickinger Mühlenland

Ein landschaftliches und kulturelles Kleinod, das es verdient, entdeckt zu werden, ist das Sickinger Mühlenland. Während die Getreidefelder der Sickinger Höhe die einstige Kornkammer der Pfalz darstellten, entwickelte sich im Wallhalb- und im Schwarzbachtal die dazugehörige Mühlenkultur. 
 

Aktueller Aspekt der Entwicklung der Verbandsgemeinde: Die Integrierte Gesamtschule  Thaleischweiler-Fröschen. Auch heute gibt es noch aktive Mühlen, in Rieschweiler-Mühlbach sogar deren zwei. Das südliche Eingangstor dieser wunderbaren Kulturlandschaft, von der Kreisstadt Pirmasens kommend, bildet die Verbandsgemeinde Thaleischweiler-Fröschen im Landkreis Südwestpfalz.

 

Der 11.500 Einwohner zählenden Verbandsgemeinde gehören neben Thaleischweiler-Fröschen, als Sitzgemeinde mit rund 3.500 Einwohnern die größte Ortsgemeinde, die Ortsgemeinden Höheischweiler, Höhfröschen, Maßweiler, Nünschweiler, Petersberg, Reifenberg und Rieschweiler-Mühlbach an.

 

Autobahn, Bundesstraße und Bahnhaltepunkte


Die Verkehrsinfrastrukur ist vergleichsweise gut entwickelt. Die Gemeinden liegen an bzw. in unmittelbarer Nähe der Autobahnen 8 und 62 sowie der Bundesstraße 10. Thaleischweiler-Fröschen hat einen, Rieschweiler-Mühlbach sogar 2 Bahnhaltepunkte. Auch der Knotenpunkt Pirmasens-Nord (Biebermühle) liegt auf Gemarkung Thaleischweiler. Der Flughafen Zweibrücken ist in 10 – 15 Minuten erreichbar. Auf Gemarkung Rieschweiler befindet sich auch der Verkehrslandeplatz Pottschütthöhe.

 

Größte Arbeitgeber sind die Fa. Reno-Schuhversand, die in Thaleischweiler-Fröschen auch ihr Zentrallager unterhält, und die Maschinenfabrik Jomo/Mohrbach in Rieschweiler-Mühlbach. Ansonsten ist die Wirtschaft durch kleine und mittlere Unternehmen geprägt. Im Gewerbepark Höhfröschen stehen noch sehr gut gelegene Baugrundstücke zur Verfügung.

 

Attraktive schulische Ausstattung


Als Wohngemeinde wird die Verbandsgemeinde besonders durch eine hervorragende schulische Ausstattung attraktiv. In Thaleischweiler-Fröschen befindet sich eine Integrierte Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe (IGS), Grundschulen befinden sich in Maßweiler, Nünschweiler, Rieschweiler-Mühlbach und Thaleischweiler-Fröschen. Die in nahezu allen Ortsgemeinden vorhandenen Kindertagesstätten zeichnen sich durch Flexibiltät (z.B. hinsichtlich der Öffnungszeiten) und Kreativität (Schulkinderbetreuung, Busbegleitung etc.) aus.

 

Landschaftsbild Verbandsgemeinde Thaleischweiler-FröschenIn sportlicher Hinsicht bieten die Ortsgemeinden eine Fülle von Angeboten und eine vorbildliche Jugendarbeit. Besonders erwähnt werden sollen die Leichtathletikabteilung des TV Thaleischweiler-Fröschen, die an der IGS hervorragende Anlagen zur Verfügung hat, und der 18-Loch-Golfplatz Hitscherhof. Gerade für berufstätige Eltern sind die Gemeinden der Verbandsgemeinde Thaleischweiler-Fröschen daher ideale Wohnorte.

Shopping-Interessierte kommen im Designer-Outlet bei Zweibrücken (The-Style-Outlet) auf Ihre Kosten, wo über 100 bekannte Marken ihre Läden betreiben.

Angesichts der demographischen Entwicklung ist auch die gute Versorgung mit Einkaufsmärkten, Apotheken und Arztpraxen erwähnenswert, ebenso wie das neu erbaute Seniorenwohnheim der Diakonie in Thaleischweiler-Fröschen.

 

Integrierte Entwicklung

 

Im Sickinger Mühlenland werden seit einiger Zeit, gefördert durch die „Integrierte ländliche Entwicklung (ILE), auch konkrete Maßnahmen im Tourismus umgesetzt, denn es genügt nicht, über eine schöne Landschaft und touristische Einrichtungen (genannt seien insbeson-dere Wander und Radwege mit überörtlichem Anschluss) zu verfügen – sie müssen auch bekannt sein bzw. werden. Die Wanderwege wurden einheitlich beschildert und werden in einer Wanderbroschüre publiziert werden.

An der Homepage wird gleichfalls mit Hochdruck gearbeitet. Über den Radweg von Rieschweiler-Mühlbach bis Biebermühle hat man Anschluss an das Radwegenetz ins Queichtal und nach Johanniskreuz, in Richtung Landstuhl/Kaiserslautern und in das Saarland. Besonders reizvoll ist auch ein Abstecher in Wappen der Verbandsgemeinde Thaleischweiler-Fröschendas benachbarte Frankreich.

Im Bitscher Land befinden sich mit der Festungsanlage des Baumeisters Vauban, der Zitadelle von Bitsch, sowie den Westwallanlagen außergewöhnliche und geschichtlich bedeutsame Baudenkmäler. Die Landschaft im Sickinger Land bietet fantastische Fernsichten über die Sickinger Höhe, gerade auch von der abgebildeten Reifenberger Kriegergedächtniskapelle, liebevoll „s’Kapellche“ genannt.

 

Weitere Informationen: www.vg-thaleischweiler-froeschen.de

 

Beitrag aus Gemeinde und Stadt 08/2010

 

  

Landkarte Rheinland-Pfalz (Typical der Rubrik "Mitglieder")

 

Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ja, ich stimme zu.