Verbandsgemeinde Enkenbach-Alsenborn: Zusammenführung – wichtigste gemeinsame Aufgabe

Die neue Verbandsgemeinde Enkenbach-Alsenborn besteht seit dem 1. Juli 2014 aufgrund eines Landesgesetzes, das die ehemalige Verbandsgemeinde Hochspeyer (mit den Ortsgemeinden Hochspeyer, Frankenstein, Fischbach und Waldleiningen) in die ehemalige Verbandsgemeinde Enkenbach-Alsenborn (mit den Ortsgemeinden Enkenbach-Alsenborn, Mehlingen, Neuhemsbach und Sembach) eingliederte. Andreas Alter wurde bei der vorangegangenen Urwahl zum Bürgermeister gewählt.

 

Die Achse der Welt verläuft durch die Verbandsgemeinde Enkenbach-Alsenborn – wenn man dem Heimatdichter Paul Münch folgt. Foto: Verbandsgemeinde Enkenbach-AlsenbornOrganisatorisch ist die Verwaltung derzeit so aufgestellt, dass sie im Rathaus in Enkenbach-Alsenborn (Hauptsitz mit den Abteilungen Zentralverwaltung, Finanzen und Ordnungsamt) und im Rathaus Hochspeyer (als zweitem Verwaltungsstandort mit den Abteilungen
Bauamt, Werksverwaltung und Bürgerbüro) vertreten ist.

Gründe der Zusammenlegung waren u.a. die nicht ausreichende Größe der ehemaligen VG Hochspeyer und deren hohe Verschuldung. Ziel ist es, eine Kosteneinsparung und Effizienzsteigerung durch die Optimierung und Verschlankung neuer Organisationsstrukturen herbeizuführen.


Die hiesige Wochenzeitung (mit innenliegendem Amtsblatt) mit dem Namen „Das Tor zum Pfälzerwald“ gibt schon die Richtung an, wo die Verbandsgemeinde liegt. Nämlich am nördlichen Rand des Biosphärenreservates Pfälzerwald, östlich der Kreisstadt
Kaiserslautern gelegen (VG Otterberg/Otterbach und VG Kaiserslautern-Süd), grenzt sie nach Norden hin an die Ausläufer des Donnersberges (VG Winnweiler) und nach Osten hin schließt sich der Landkreis Bad Dürkheim an.

Die Bevölkerungszahl beläuft sich zum Stand 31.12.2016 auf 19.671 Einwohner. Die VG-Fläche umfasst 14.239 ha (davon 17,8% Landwirtschaft, 70,1% Wald, 11,5% Siedlungsfläche, 0,5% Wasser und sonstige).


Infrastruktur

An alle umliegenden überörtlichen Zentren ist die VG EA mit zwei Autobahnen (A 6 und A63), dem Straßennetz und zwei Hauptbahnlinien (Mannheim-Saarbrücken und nach Mainz-Bingen) angebunden. Die acht Ortsgemeinden garantieren für die hier wohnenden, lebenden und arbeitenden Menschen und den Gästen eine gute und ausreichende Versorgung in allen Lebenslagen: zwölf Kindertagesstätten, vier Grundschulen
mit Nachmittagsbetreuung, eine Förderschule und eine Integrierte Gesamtschule (IGS) mit Ganztagsschulangebot, drei Schwimmbäder (plus dem Hallenbad in der Liegenschaft der Landespolizeischule), zwei Pflegeheime, eine Jugendherberge, ärztliche Versorgung, Gastronomie, vier Feuerwehrstandorte mit 145 ehrenamtlichen Feuerwehrkameradinnen und -kameraden, Gewerbe- und Industriebetriebe sowie viele musikalisch-kulturell ausgerichtete Vereine und Sportvereine mit umfänglichen Angeboten verschiedenster Sportarten (u.a. der Traditionsverein von Fußballlegende Fritz Walter).

Besonders stolz ist die VG EA auf die schon zu großem Teil vor ca. fünf Jahren aus vorausschauenden Gründen der Daseinsvorsorge für alle Privatwohnungen und Gewerbeansiedlungen verlegten Glasfaserleitungen mit eigenem Netzvertrieb, die aus heutiger Sicht einen großen Standortvorteil darstellen.


Partizipation

Die Zusammenführung der auf vielen Ebenen unterschiedlich geprägten alten Verbandsgemeinden ist schwierig und bedarf noch einiger Zeit zur Findung gemeinsamer Identität, Identifikation und Zusammengehörigkeit.

Von Anfang an haben jedoch die Bürgerinnen und Bürger beider alten VG durch die gegenseitige Bereicherung dazugewonnen: Die Vereine sind mehr auf sich aufmerksam geworden und unterstützen sich gegenseitig. Der wirtschaftlich und infrastrukturbezogene
interessantere „Nordteil“ erhält eine Aufwertung durch das größere Angebot an purer Natur, nämlich Biosphärenreservat Pfälzerwald mit vielen landespflegerisch wertvoll-idyllischen Landschaftsteilen und ökologisch geschützten Gebieten (Kernzone Pfälzerwald) aus dem „Südteil“ und umgekehrt.


Naherholung und Freizeit

Zahlreiche Veranstaltungen, wie z.B. das internationale Mehlinger Radrennen und das Spektakel beim Rasenmäherrennen bei Sembach, und vielfältige Freizeitaktivitäten bieten Bürgerinnen und Bürgern sowie den Gästen Unterhaltung pur. Ein ausgedehntes
Wanderwegenetz mit Themenwanderwegen, beschilderte Radtouren und der Nordic Walking Park gehören ebenfalls dazu.


Historisch interessant sind die einmaligen Triftanlagen am Biedenbacherwoog zwischen Frankenstein und Waldleiningen und das Diemersteinertal bei Frankenstein mit der Villa Denis (Gründungsort des Pfälzer Sportbundes).

Eine der größten zusammenhängenden Heideflächen Süddeutschlands, das Natur- und Vogelschutzgebiet Mehlinger Heide, lädt mit Schautafeln zu vielfältigen Themen und dem Heideerlebnispfad zum Informieren und Verweilen ein.

Zum Kulturangebot tragen das schmucke Zirkusmuseum „Bajasseum“ im Ortsteil Alsenborn und das einzigartige Parfuemmuseum in Mehlingen im Gemeindeteil Baalborn Außergewönliches bei.


Wirtschaft und Gewerbe

Für Gewerbetreibende steht unter anderem der verkehrstechnisch gut angebundene Industrie- und Gewerbepark Sembach des ehemaligen militärisch genutzten Flugplatzgeländes bereit. Zukunftsprojekte sind: Verbesserung des Radwegenetzes als verbindendes Element der Ortsgemeinden, Breitbandversorgung für die noch nicht angeschlossenen Gemeinden, Verbesserung der Haushaltslage durch Sparen
mit Fingerspitzengefühl und durch Effizienzsteigerung, Verstärkung der touristischen Werbung, Fortführung des Beweidungsprojektes Diemersteinertal.


Gesamturteil

Nicht umsonst und nicht durch Zufall befindet sich die VG im Mittelpunkt der Welt, so wie der Mundartdichter Paul Münch die Weltachs (siehe nebenstehendes Bild), um die sich alles dreht, auf VG-Gebiet ausgemacht, gedichtet und verewigt hat. Denn: Das Wohnen, Arbeiten und der Besuch der VG EA lohnt sich zu jeder Jahreszeit.


Weitere Informationen unter: www.enkenbach-alsenborn.de.


Beitrag aus Gemeinde und Stadt 05/2017

 

 

Landkarte Rheinland-Pfalz (Typical der Rubrik "Mitglieder")

 

Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ja, ich stimme zu.