Mittelrhein-Lahn

Verbandsgemeinde Bad Ems
Die Verbandsgemeinde Bad Ems liegt zwischen Westerwald und Taunus im Naturpark Nassau an der unteren Lahn und zählt etwa 19.000 Einwohner. Entstanden ist sie 1972 aus der Stadt Bad Ems und den Ortsgemeinden Arzbach, Becheln, Dausenau, Fachbach, Frücht, Kemmenau, Miellen und Nievern.
>> mehr
Nicht weiter als eine Autoreisestunde von den Ballungsräumen Köln-Bonn und Rhein-Main entfernt, findet man Bendorf – eine sympathische Stadt mit einem an touristischen Höhepunkten reichen Kulturerbe. Vom Rheinufer herauf zieht sich die reizvolle Landschaft zu den waldreichen Höhen des Westerwaldes. Mit unterschiedlicher Prägung präsentieren sich die Stadtteile dem Betrachter.
>> mehr
Ortsgemeinde Kamp-Bornhofen
Bis heute ist die altehrwürdige Flößer- und Schiffergemeinde Kamp-Bornhofen in der Verbandsgemeinde Braubach ihren Traditionen treu geblieben. Die Menschen pflegen nach wie vor das Brauchtum und die rheinischen Feste.
>> mehr
Verbandsgemeinde Katzenelnbogen
Der Einrich - so heißt das Land zwischen alter Geschichte und immer neuen Freizeiterlebnissen, das Gebiet der Verbandsgemeinde Katzenelnbogen. 10.300 Hektar Land umfasst die Fläche der Verbandsgemeinde Katzenelnbogen.
>> mehr
Verbandsgemeinde Loreley
Im Jahr 2012 haben sich die Verbandsgemeinden Loreley und Braubach zur neuen Verbandsgemeinde Loreley zusammengeschlossen. Der Verbund im UNESCO Welterbe Oberes Mittelrheintal zählt zwischenzeitlich rund 16.800 Bürgerinnen und Bürger in 22 Städten und Ortsgemeinden.
>> mehr
Verbandsgemeinde Nassau
Eingebettet in die Höhen von Taunus und Westerwald im Naturpark Nassau liegt im schönsten Teil der unteren Lahn, dem Mittelpunkt des Naturparks Nassau, die Verbandsgemeinde Nassau. Sie umfasst auf einer Fläche von 9 720 ha 19 Ortsgemeinden mit insgesamt 12 300 Einwohnern.
>> mehr
Stadt Neuwied

Neuwied trägt den Beinamen „Deichstadt“. Denn sie ist die einzige Stadt am Rhein, die durch einen sieben Kilometer langen Hochwasserdeich geschützt ist. Erbaut wurde er von 1928 bis 1931. Die Initiative dazu ging vor allem vom damaligen Bürgermeister Robert Krups aus. Wahrzeichen der Stadt sind neben dem Deich die Raiffeisenbrücke und der Pegelturm, der den Deich krönt.

>> mehr
Stadt Oberwesel
Bereits von weitem erkennt der Rheinreisende die Silhouette aus Schönburg, roter Liebfrauenkirche und der stolzen Wehrmauer mit ihren zahlreichen Türmen – eingerahmt in die linksrheinischen Weinberge: Die Stadt der Türme und des Weins wird Oberwesel treffenderweise deshalb auch genannt. 
>> mehr
Verbandsgemeinde Pellenz
Die Verbandsgemeinde Pellenz liegt im nördlichen Rheinland-Pfalz und bildet den nordwestlichen Teil der Senke zwischen Mayen und Andernach. Das Hügelland der Pellenz mit den Gemeinden Kretz, Kruft, Nickenich, Plaidt und Saffig grenzt an den Laacher See, der durch seinen Ausbruch vor ca. 13.000 Jahren die Landschaft maßgeblich geprägt hat.
>> mehr

Zum 01. Juli 2014 fusionierten die ehemaligen Verbandsgemeinden „Untermosel“ und „Rhens“ zur neuen „Verbandsgemeinde Rhein-Mosel“. Es war eine der „freiwilligen“ Fusionen im Land, die allerdings unter den Vorgaben des 1. Landesgesetzes zur Kommunal- und Verwaltungsreform als „Vernunftehe“ und nicht als „Liebesheirat“ zu werten war, also eine vom Gesetzgeber veranlasste Gebietsreform, die keiner der beiden Verbandsgemeinden damals so richtig Anlass zur Freude gab.

>> mehr
Verbandsgemeinde Rhens
Inmitten des im Jahre 2002 ernannten UNESCO-Weltkulturerbe "Oberes Mittelrheintal" liegen am romantischen Ufer des Rheins die Stadt Rhens - Sitz der Verbandsgemeindeverwaltung - sowie die Ortsgemeinden Brey und Spay. Eingebettet in eine weite, nach Westen geneigte Hangmulde in waldreicher Umgebung ist die Ortsgemeinde Waldesch angesiedelt.
>> mehr
Verbandsgemeinde Weißenthurm
Der Bereich der Verbandsgemeinde Weißenthurm umfasst heute die Ortsgemeinden Bassenheim, Kaltenengers, Kettig, St. Sebastian, Urmitz/ Rhein sowie die Städte Mülheim-Kärlich und Weißenthurm mit über 33.000 Einwohnern. Die Verwaltungsaufgaben der Verbandsgemeinde wurden fast 90 Jahre im alten Rathaus in der Pielau durchgeführt.
>> mehr

 

 

Landkarte Rheinland-Pfalz (Typical der Rubrik "Mitglieder")

 

Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ja, ich stimme zu.