Verbandsgemeinde Thalfang am Erbeskopf: Aktives Herz des waldreichen Westhunsrücks

Das Gebiet der Verbandsgemeinde Thalfang am Erbeskopf liegt am Südwestrand des Kreises Bernkastel-Wittlich.Das Gebiet der Verbandsgemeinde Thalfang am Erbeskopf liegt am Südwestrand des Kreises Bernkastel-Wittlich.
 
Ski-Piste auf dem ErbeskopfEs bildet das Herzstück des waldreichen westlichen Hunsrücks und zählt mit seinem Anteil am Naturpark Saar-Hunsrück, den malerischen Orten und ihren bedeutsamen Baudenkmälern, wie z.B. der Burg in Dhronecken, der Wallfahrtskirche in Berglicht oder der evangelischen Kirche in Thalfang und der höchsten Erhebung des Landes, dem Erbeskopf, zu den schönsten Mittelgebirgslandschaften in Deutschland.

Seit der kommunalen Neugliederung von 1969 bis 1972 wird die Verbandsgemeinde Thalfang (seit 1992 Verbandsgemeinde Thalfang am Erbeskopf) aus folgenden 21 Ortsgemeinden und 2 Ortsteilen gebildet: Berglicht, Breit, Büdlich, Burtscheid, Deuselbach, Dhronecken, Etgert, Gielert, Gräfendhron, Heidenburg, Hilscheid, Horath, Immert, Lückenburg, Malborn mit dem Ortsteil Thiergarten, Merschbach, Neunkirchen, Rorodt, Schönberg, Talling und Thalfang mit dem Ortsteil Bäsch. Die Verbandsgemeinde Thalfang am Erbeskopf zählt rund 7.800 Einwohner, die Dank der nachhaltigen Anstrengungen in der Dorferneuerung beste Lebens-, Wohn- und Freizeitqualität in den Ortsgemeinden vorfinden.

Über Jahrhunderte hinweg hat die Landwirtschaft die Region wesentlich geprägt. Neben strukturellen und gesellschaftlichen Umwälzungen wurde die Landwirtschaft in den letzten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts vor allem und grundlegend durch die EU-rechtlichen Zielsetzungen verändert. Mit dieser Umstrukturierung der Landwirtschaft kam der Verbandsgemeinde Thalfang am Erbeskopf die Aufgabe zu, neue Arbeitsplätze zu schaffen. Dies ist durch die Ansiedlung moderner Unternehmen aus verschiedensten Branchen u.a. Lebensmittelproduktion und Metallindustrie geschehen. Unter den angesiedelten Unternehmen sind heute weithin bekannte Unternehmen wie die Hochwald Nahrungsmittelwerke (Milchprodukte) und Hochwald Sprudel (Mineralwasserprodukte. Von herausragender Bedeutung für die Wirtschaftsstruktur des Raumes sind heute auch die starken mittelständischen Handwerks- und Dienstleistungsbetriebe sowie der Tourismus, dessen wichtigste touristische Leistungsträger, der Ferienpark Himmelberg in Thalfang und das Familien-Hotel Hochwald in Horath, genießen einen hervorragenden Ruf weit über die Landesgrenzen hinweg.

Über 100.000 Übernachtungen werden in den mehr als 30 Übernachtungsbetrieben der „Urlaubsregion Thalfang am Erbeskopf“ Jahr für Jahr gezählt. Hinzu kommt ein breit gefächertes gastronomisches Angebot.

Wunderschöne Ausblicke, ausgedehnte Wälder, wertvolle Biotope, seltene Tier- und Pflanzenarten sowie beste Luft laden zu Erkundungen rund um den Erbeskopf (818m), in den Luftkurort Thalfang oder durch das romantische Dhrontal ein.

Die mehr als 400 km markierter Wanderwege haben die Region rund um den höchster Berg von Rheinland-Pfalz, zur beliebten Wanderregion gemacht. Wanderhighlights sind die neuen Themenwege wie wie z.B. der Mineralwasser Lehr- und Erlebnispfad in Thalfang oder der Gipfelsteig am Erbeskopf. Im Laufe des nächsten Jahres wird auch der Premiumwanderweg „Saar-Hunsrück Steig“, der in rund 180 km von der Saarschleife bis nach Idar-Oberstein führt, über den Erbeskopf „laufen“ und so das Wanderwegenetz weiter bereichern. Der neue Barfußpfad in Thalfang vermittelt nicht nur interessante Sinneserfahrungen, sondern fördert zudem auch nachweislich aktiv die Gesundheit.

Schneevergnügen auf dem ErbeskopfGesundheit und Wohlbefinden stehen auch im erst 2001 eröffneten „Erholungs- und Gesundheitszentrum“ im Luftkurort Thalfang an erster Stelle. Um sich von den Strapazen des Alltages zu erholen stehen Badebereich, eine neue Saunalandschaft (eröffnet 2006) sowie ein Physiotherapiebereich zur Verfügung. Die Sonnenterasse und Liegewiese sorgen bei entsprechender Witterung für unbegrenztes Freiluftvergnügen. Um die Gäste noch mehr zu Verwöhnen bietet das Umfeld weitere Wellnesseinrichtungen. Bei Massagen, Reiki oder Anwendungen in der Wellness- & Beautyfarm dreht sich alles um das Wohlbefinden der Gäste.

Apropos Umfeld. Weltbekannte Ausflugsziele wie Trier – älteste Stadt Deutschlands mit zahlreichen Weltkulturerben aus der Römerzeit, Bernkastel-Kues – die Moselweinmetropole und Idar-Oberstein – das bekannte Edelsteinzentrum liegen jeweils nur etwa 35 km vom Luftkurort Thalfang entfernt. Beste Voraussetzungen also um im Urlaub kulturelle Highlights und entspannende Naturerlebnisse miteinander zu verknüpfen.

Beste Adresse für Natur- und Umweltbildung in der Region ist das seit 1999 geöffnete Hunsrückhaus am Erbeskopf, das als Wintersport-, Natur- und Umweltbildungsstätte Einheimischen und Touristen, Kindern und Familien, Kindergärten und Schulklassen, Wander- und Seniorengruppen, Fachleuten und der breiten Öffentlichkeit die naturräumlichen und kulturellen Besonderheiten rund um den Erbeskopf auf erlebnisreiche Art und Weise näher bringt. Die neuste Attraktion im Erlebnisraum rund um das Hunsrückhaus ist die von einem privaten Investor installierte Sommerrodelbahn (eröffnet im Herbst 2005) die als modernste und sicherste Anlage ihrer Art in Deutschlands gilt. Fast ebenso wichtig ist die Tatsache, dass die Bahn, die sich im Sommer über einen der Hänge des Erbeskopfes und somit inmitten des Naturparks Saar-Hunsrück schlängelt, ohne Eingriffe in den Naturhaushalt installiert werden konnte. Lediglich Erdspieße befestigen das Metallroh auf dem die Schlitten zu Tal sausen. Der Transport der Gäste nach Oben erfolgt mittels eines leicht umgebauten Wintersport-Schleppliftes. Im Spätherbst verschwindet die Anlage sogar komplett und macht so wieder Platz für den Wintersportbetrieb.

Denn in der kalten Jahreszeit bietet der Erbeskopf dank seiner Höhenlage (818 m) und modernster Beschneiungstechnik Schneevergnügen für Groß und Kleinund gilt mittlerweile als Geheimtipp für Winterportbegeisterte. Das Wintersportzentrum am Erbeskopf hat sich in den letzten Jahren dank umfangreicher Investitionen technisch optimiert und lockt Skibegeisterte mit günstigen Preisen und kurzen Anfahrtswegen.

Die Homepage mit WebCam und Schneetelefone informieren die Besucher heute an 7 Tagen in der Woche über die aktuellen Schneeverhältnisse.

Die Verbandsgemeinde Thalfang am Erbeskopf bietet somit Sommer wie Winter ein breitgefächertes Angebot zur Freizeit- und Urlaubsgestaltung und über die Hunsrückhöhenstraße zu den Autobahnen A1, A60 und A61 und den nur 35 km entfernten Flughafen Frankfurt-Hahn auch beste Verkehrsanbindung für Wirtschaft und Tourismus.

Weitere Informationen: www.vg-thalfang.de


Beitrag aus Gemeinde und Stadt 12/2006
 

 

Landkarte Rheinland-Pfalz (Typical der Rubrik "Mitglieder")

 

Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ja, ich stimme zu.