Mehr Geld für Kita-Betreuungsplätze

Bundestag und Bundesrat haben dem Gesetz zur zusätzlichen Förderung von Kindern unter drei Jahren in Kitas und in der Kindertagespflege, das die finanzielle Grundlage für 30 Tsd. neue Betreuungsplätze bildet, zugestimmt.
 

Der Bund stellt zur Investitionsfinanzierung einen zusätzlichen Betrag in Höhe von 580,5 Mio. Euro zur Verfügung. Mit dem Gesetz ist der Bund der Forderung auch des Deutschen Städte- und Gemeindebundes nachgekommen, zusätzliche Mittel für den U3-Ausbau bereitzustellen. Rheinland-Pfalz erhält einen Verfügungsrahmen in Höhe von rd. 27 Mio. Euro. Die Mittel richten sich nach der Anzahl der Kinder  unter drei Jahren und dem Ausbaustand der Kindertagesbetreuung. 


Der GStB hat wiederholt eingefordert, dass das Gesamtpaket des U3-Ausbaus neu bewertet und der bislang nicht geleistete Anteil des Landes den Kommunen gegenüber in voller Höhe kompensiert werden muss. 


Veröffentlichung in den Amts-, Mitteilungs- und Wochenblättern der Kalenderwoche 10/2013
 

 

Registerkarte mit der Aufschrift "News" (Typical der Rubrik "Aktuell")

 

Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ja, ich stimme zu.