Westerwald

Verbandsgemeinde Bad Hönningen
Unmittelbar am rechten Rheinufer zwischen Koblenz und Bonn liegt die Verbandsgemeinde Bad Hönningen, die von den Ausläufern der Eifel im Westen und vom Westerwald im Osten umgeben ist. Das Gebiet der Verbandsgemeinde mit der Stadt Bad Hönningen und den Ortsgemeinden Rheinbrohl, Leutesdorf und Hammerstein umfasst eine Fläche von 55,24 qkm. Hier leben ca. 12.500 Einwohner.
>> mehr
Verbandsgemeinde Bad Marienberg
Die Verbandsgemeinde Bad Marienberg, auf einer Basalthochfläche des westlichen Hohen Westerwaldes in Höhenlagen zwischen 300 und 567 Meter über NN im sogenannten “Drei-Länder-Eck” von Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen und Hessen verkehrsgünstig an den Autobahnen A 3 und A 45 gelegen, ist ca. 8.300 ha groß und hat 22.000 Einwohner.
>> mehr
Verbandsgemeinde Betzdorf
Die Verbandsgemeinde Betzdorf mit ihren Ortsgemeinden Alsdorf, Grünebach, Scheuerfeld, Wallmenroth, der Stadt Betzdorf und dem Ortsteil Dauersberg hat ca. 17.000 Einwohner und liegt im Norden von Rheinland-Pfalz im Grenzbereich von Siegerland und Westerwald, ist ein bedeutender Wirtschaftsstandort im Drei-Länder-Eck Rheinland-Pfalz – Nordrhein-Westfalen – Hessen.
>> mehr
Verbandsgemeinde Daaden
Im Daadener Land gehen Innovationsfreude und Traditionsbewusstsein Hand in Hand. Das spiegelt sich auch in der Wirtschaftsstruktur wieder.
>> mehr
Verbandsgemeinde Daaden-Herdorf

In der Verbandsgemeinde Daaden-Herdorf gehen Innovationsfreude und Traditionsbewusstsein Hand in Hand. Das spiegelt sich auch in der Wirtschaftsstruktur wider. Verkehrsgünstig gelegene Gewerbestandorte sowie qualifizierte und motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind wesentliche Faktoren, die die am Dreiländereck gelegene Verbandsgemeinde auch für Neuansiedlungen interessant machen.

>> mehr
Stadt Dierdorf
Am Rand des Westerwaldes, nicht weit von Koblenz und Neuwied, liegt die Verbandsgemeinde Dierdorf. Die Nähe zu den beiden großen Städten im Umfeld kennzeichnen dabei ebenso die gut 11.000 Einwohner zählende Kommune wie die Landschaft des berühmten Westerwaldes.
>> mehr
Verbandsgemeinde Flammersfeld
Die Verbandsgemeinde Flammersfeld im Westerwald umfasst mit einer Flächengröße von 7.526 ha bei 26 Ortsgemeinden ca. 12.000 Einwohner und bildet die südwestliche Spitze des Kreises Altenkirchen. Große Teile der Verbandsgemeinde liegen im Naturpark RheinWesterwald.
>> mehr

Goldmedaille in der Hauptklasse des Wettbewerbes „Unser Dorf hat Zukunft“ – das war im Herbst vergangenen Jahres die große Nachricht für die Ortsgemeinde  Gehlert in der Verbandsgemeinde Hachenburg. Damit sieht sie sich bestätigt in der kontinuierlichen positiven Entwicklung, deren Anfang sich zurückrechnen lässt auf die Aufstellung des Dorferneuerungskonzeptes 1985.

>> mehr
Verbandsgemeinde Hachenburg
Investitionen, Ideen und Lebensplanungen brauchen einen starken, verlässlichen Partner. Die 1972 geschaffene Verbandsgemeinde Hachenburg steht für gezielte Wirtschafts- und Tourismusförderung, lebensnahe Familienpolitik, gute Ausbildungsstätten und unbürokratische Bürgerpolitik.
>> mehr
Verbandsgemeinde Hamm
Im nordwestlichen Bereich des Westerwaldes - beidseitig der Sieg - liegt die Verbandsgemeinde Hamm (Sieg) in landschaftlich reizvoller Umgebung und in günstiger Lage zum Großraum Bonn/Köln. Im Westen und Norden grenzt sie an die zum Land Nordrhein-Westfalen gehörenden Gemeinden Windeck (Rhein-Sieg-Kreis) und Morsbach (Oberbergischer Kreis).
>> mehr
Am nördlichsten Zipfel von Rheinland-Pfalz, direkt an der Landesgrenze zu Nordrhein-Westfalen gelegen, gilt die Stadt Herdorf durch ihre besondere geographische Lage als  „Tor zu Siegerland und Westerwald". Damit versteht sich das „Städtchen“, wie es von seinen Bürgerinnen und Bürgern liebevoll genannt wird, als ein Bindeglied zwischen beiden Bundesländern.
>> mehr
Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen
Die Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen, Westerwaldkreis, wurde im Jahr 1971 in der sogenannten Freiwilligkeitsphase gebildet. Ihr gehören die Stadt Höhr-Grenzhausen (9.965 Einwohner), die Ortsgemeinde Hillscheid (2.745 Einwohner), die Ortsgemeinde Hilgert (1.537 Einwohner) und die Ortsgemeinde Kammerforst (279 Einwohner) an.
>> mehr
Ortsgemeinde Horhausen
Das Westerwald-Dorf Horhausen ist mit seinen knapp 2000 Einwohnern wirtschaftlicher, schulischer, sozialer und kultureller Mittelpunkt der umliegenden Gemeinden. Es gehört zur Verbandsgemeinde Flammersfeld und liegt an der B 256 zwischen den Kreisstädten Altenkirchen und Neuwied am Rhein.
>> mehr
Verbandsgemeinde Kirchen
Die Verbandsgemeinde Kirchen (Sieg) liegt im nördlichsten Teil des Landes Rheinland-Pfalz in reizvoller und waldreicher Mittelgebirgslage an der Grenze zu Nordrhein-Westfalen und bietet Erholungssuchenden lohnende Ziele. Zur Verbandsgemeinde Kirchen zählen sechs Ortsgemeinden: Brachbach, Friesenhagen, Harbach, Stadt Kirchen (Sieg), Mudersbach und Niederfischbach, mit insgesamt ca. 26.000 Einwohnern und 12.678 ha Gesamtgröße.
>> mehr
Ortsgemeinde Rengsdorf
Der heilklimatische Kurort Rengsdorf liegt im Naturpark Rhein-Westerwald, genauer gesagt im Rheinischen Westerwald, in einer Höhe von etwa 300 Meter über dem Meeresspiegel. Die Höhenlage inmitten Temperatur ausgleichender Wälder und der staubfreien und ozonreichen Luft ergeben ein reizschwaches bis reizmildes Klima, das für die Behandlung von Herz- und Kreislauferkrankungen, Stoffwechselerkrankungen, Erkrankungen der Atemwege und nervösen Erschöpfungszuständen zu empfehlen ist.
>> mehr
Verbandsgemeinde Rengsdorf
Die Verbandsgemeinde Rengsdorf liegt im Naturpark Rhein-Westerwald, eingebettet in das romantische Mittelrheintal und den Bergrücken des Westerwaldes in einer Höhenlage von 180 bis 400 Meter über NN. Mit ihren 14 Ortsgemeinden umfasst sie eine Fläche von 7.500 ha mit insgesamt ca. 17.000 Einwohnern. Rengsdorf ist Sitz der Verbandsgemeindeverwaltung.
>> mehr
Ortsgemeinde Staudt

Die Ortsgemeinde Staudt liegt im südlichen Westerwald, am Rande der Montabaurer Senke und gehört zum sogenannten „Kannenbäckerland“. Mit seinem südlichen Teil breitet sich Staudt auf dem 286 Meter hohen Hang des Berges „Am Hähnchen“ aus, während sich der Ort mit seiner weiteren Fläche in 265 Meter Höhe nach Osten und Westen in einer Ebene ausdehnt. Staudt ist nur jeweils zwei Kilometer von den Städten Montabaur und Wirges, sowie von den überregional wichtigen Verkehrsstraßen B 255 und A 3 entfernt.

>> mehr
Verbandsgemeinde Unkel
Das Gebiet der Verbandsgemeinde Unkel liegt rechts des Rheins, in der fruchtbaren Tallandschaft zwischen Erpeler Ley, Drachenfels und Rolandsbogen im nordwestlichen Teil des Landkreises Neuwied im Naturpark Rhein-Westerwald. Es umfasst auf einer Fläche von 2.655 ha die Ortsgemeinden Bruchhausen, Erpel, Rheinbreitbach und die Stadt Unkel mit insgesamt rund 13.000 Einwohnern.
>> mehr
Verbandsgemeinde Wirges
Die Verbandsgemeinde Wirges wurde im November 1971 gegründet. Sie liegt mit ihren 12 Gemeinden (rd. 20.000 Einw.) und einer Fläche von 5.666 ha am Rande von Köppel (540 m), Malberg (420 m) und des Naturparks Nassau in reizvoller Mittelgebirgslandschaft. Mittelpunkt und Verwaltungssitz ist die Stadt Wirges, der 1975 die Stadtrechte verliehen wurden.
>> mehr

 

 

Landkarte Rheinland-Pfalz (Typical der Rubrik "Mitglieder")