Verbandsgemeinde Baumholder: Arbeiten am neuen Image

Die Verbandsgemeinde Baumholder liegt zwischen Nordpfälzer Bergland und Hunsrück. Die saarländische Grenze ist nur wenige Kilometer entfernt.
 
Frauenburg mit ihren zwei Türmen in idyllischer Lage.Die Verbandsgemeinde verfügt über mehrere Gewerbegebiete mit schneller Anbindung im Schnittpunkt der Verkehrsachsen A62/A1 (Pirmasens-Trier-Benelux), B41 (Saarbrücken-Mainz) und A6 (Rhein-Neckar-Kaiserslautern-Saarbrücken-Frankreich). Heimbach ist zusätzlich ein Haltepunkt auf der Bahnstrecke Saarbrücken-Mainz.

Es gibt ausreichend Kindergartenplätze. Vier Grundschulen, eine Hauptschule und eine Realschule stehen zur Verfügung. Kirchliche Erwachsenenbildung, die Volkshochschule und das Bildungswerk des Sportbundes bieten Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten für alle Generationen.

Umdenken ist notwendig


Die Verbandsgemeinde Baumholder ist untrennbar verbunden mit dem Truppenübungsplatz Baumholder. Stellte er einst den wichtigsten Wirtschaftsfaktor dar, so nimmt seine wirtschaftliche Bedeutung heute immer mehr ab. Die Verbandsgemeinde Baumholder, die sich lange Zeit ganz auf dieses eine Standbein verlassen hat, hat mittlerweile erkannt, dass sie sich auch in anderen Bereichen engagieren muss.

Durch verschiedene Konversionsprojekte entstanden bereits neue Gewerbegebiete, die alternative Arbeitsplätze geschaffen haben.

Entwicklungsschwerpunkt und Leitbild VG Baumholder


Auch das Land Rheinland-Pfalz hat die zusätzlichen Probleme der Region als Truppenübungsplatz-Standort erkannt und die Verbandsgemeinde Baumholder als Entwicklungsschwerpunkt ausgewiesen. Die Erstellung einer Agrarstrukturellen Entwicklungsplanung und eines Leitbildes für die Verbandsgemeinde Baumholder, mit vorhergehender Analyse des Ist-Zustandes, hat die Voraussetzungen geschaffen, gezielt und effektiv Maßnahmen umsetzen zu können. Dies ist in einer Zeit mit geringer finanzieller Ausstattung besonders wichtig.

Das alleinige Image des Truppenübungsplatz-Standortes abzustreifen und für eine neue Darstellung nach außen zu sorgen ist das Ziel der Verbandsgemeinde Baumholder. Dabei soll der Wirtschaftsfaktor Truppenübungsplatz aber nicht ganz beiseite geschoben werden. Vielmehr versucht man ihn mit einzubeziehen. Hat der Übungsplatz doch eine hohe ökologische Bedeutung und dient als Austragungsort der ADAC Rallye Deutschland, einem Weltmeisterschaftslauf, der Baumholder in aller Welt bekannt macht.

Zur Imageveränderung gehört auch das Logo der Verbandsgemeinde Baumholder, das im Zuge der Leitbilderstellung neu entworfen wurde.

Die Veränderung beginnt in den Köpfen


Die Neuausrichtung der Verbandsgemeinde in Richtung Zukunft verlangt natürlich auch eine Umstellung in den Köpfen der Menschen die hier leben. Sie müssen bereit sein bei Veränderungen mitzuwirken und sich mit dem neuen Image zu identifizieren. Darum wurde das Leitbild der VG Baumholder auch nicht von einem Büro erstellt, sondern von den Bürgerinnen und Bürgern der Verbandsgemeinde Baumholder erarbeitet.

Die zur Verbandsgemeinde gehörenden Orte haben sich im Rahmen von Dorferneuerungskonzepten in den letzten Jahren weiterentwickelt. Zusammen mit der abwechslungsreichen Landschaft bieten die ursprünglichen Dörfer die Kulisse für einen weiteren Bereich, den die Verbandsgemeinde ausbauen will - den Tourismus.

Tourismus als zusätzliche Einnahmequelle


Logo der Verbandsgemeinde BaumholderAllen dürfte klar sein, dass Tourismus niemals den Hauptwirtschaftszweig in Baumholder ausmachen wird, aber er kann eine zusätzliche Einnahmequelle darstellen.

Neben der Neubelebung von historischen Relikten der Geschichte, wie die Frauenburg in Frauenberg, investiert die Verbandsgemeinde auch in neue touristische Projekte, insbesondere im Bereich Naturerlebnis. Die Erhaltung von Natur und Landschaft und der Landwirtschaft als deren wichtigster Nutzer, werden dabei mit einbezogen.

Außerdem gehört dazu auch der Ausbau von Events. Als Beispiel sei hier der neu installierte Bauern- und Kunsthandwerkermarkt in Berglangenbach genannt, der zahlreiche Besucher anzieht und ein ganz neues Bild von der Verbandsgemeinde Baumholder zeichnet.

Weitere Informationen: www.vgv-baumholder.de


Beitrag aus Gemeinde und Stadt 12/2002
 

 

Landkarte Rheinland-Pfalz (Typical der Rubrik "Mitglieder")