Aufgaben

Der GStB ist der kommunale Spitzenverband in Rheinland-Pfalz, dem die kreisangehörigen Städte und Gemeinden sowie die Verbandsgemeinden angehören. Unser Verband ist privatrechtlich organisiert, er arbeitet unabhängig von Landeszuschüssen. Die Mitgliedschaft im GStB ist freiwillig.

 

  • Vertretung der kreisangehörigen Gemeinden und Städte sowie Verbandsgemeinden gegenüber Landtag, Landesregierung und anderen Behörden und Institutionen.

 

  • Der GStB sorgt dafür, dass die spezifischen Anliegen und Erfahrungen der kreisangehörigen Gemeinden und Städte sowie der Verbandsgemeinden, mithin des ländlichen Raums, in der zentralen Politik des Landes und des Bundes berücksichtigt werden.

 

  • Den Erfahrungsaustausch unter den Mitgliedern gewährleistet der GStB über seine Kreisgruppen, Bezirksverbände, Ausschüsse, Arbeitskreise, Arbeitsgruppen sowie den Landesausschuss und den Vorstand. So wird sichergestellt, dass die Vertretung der kommunalen Interessen gegenüber dem Land und dem Bund immer an der zeitnah erfassten landesweiten kommunalen Praxis orientiert und von ihr getragen ist.

 

  • Informationsbüro zur planmäßigen Aufbereitung, Umsetzung und Verbreitung von Rechts- und Verwaltungsvorschriften, Rechtsprechung und aktuellen Entwicklungen.

 

  • Ziel der Information der Mitglieder des GStB ist es, aus dem großen Feld der Landes-, Bundes- und Europapolitik kommunal bedeutsame Nachrichten weiterzugeben. Ergänzt wird dieser Wissenstransfer um aktuelle Informationen aus den Bereichen Wirtschaft, Ökologie, Technik und Wissenschaft.

 

  • Beratungs- und Auskunftsstelle für alle Fragen aus Kommunalpolitik und -verwaltung.

 

  • Die Beratung der Mitglieder in allen kommunalpolitischen Angelegenheiten basiert auf den Beschlüssen der Organe des GStB.

 

  • Unterstützung von Grundsatz- und Musterprozessen und seit 1997 auch Sicherstellung der Vertretung der Mitglieder bei Verfahren vor dem Oberverwaltungsgericht.

 

  • Auftraggeber für Gutachten zu Themen von grundsätzlicher kommunalpolitischer Bedeutung.

 

  • Der GStB vertritt seine Mitglieder in zentralen Organisationen, die einzelnen Fachaufgaben der kommunalen Selbstverwaltung gewidmet sind (z. B. Kommunaler Arbeitgeberverband KAV, Kommunalakademie Rheinland-Pfalz, Tourismus- und Heilbäderverband Rheinland-Pfalz, Kommunalversicherungen, Versorgungskassen, Sparkassen- und Giroverband).
 

 

Eingangsbereich Freiherr-vom-Stein-Haus

 

Gemeinde- und Städtebund

Rheinland-Pfalz

Freiherr-vom-Stein-Haus

Deutschhausplatz 1
55116 Mainz
Tel.: 06131-2398-0
Fax: 06131-2398-139

E-Mail: info [at] gstbrp [dot] de