2002

Walter Bogner hat vor allem an der Idee und an der Umsetzung der Verbandsgemeinde mit den ehrenamtlich verwalteten Ortsgemeinden gearbeitet. In seiner Amtszeit fand dieses „Experiment", eine damals noch als Übergangssystem zur Einheitsgemeinde gedachte „Konstruktion", Eingang in die Kommunalverfassung unseres Landes.

24.08.2010   Allzu Windiges

Man könnte annehmen, dass zum ersten Mal in unserer Region dem Wind seine Kraft entrungen wird, so unversöhnlich stehen sich Befürworter und Gegner vor Ort oft gegenüber. Windmühlen prägten die Landschaft allerdings schon im Mittelalter, so sind sie etwa auf der Mainzer Stadtmauer bereits seit 1575 aktenkundig.

24.08.2010   EWOISneu kommt

Ab 01.01.2003 steht ein hochleistungsfähiges und modernes Arbeitsmittel für unsere Meldeämter zur Verfügung, das deutlich mehr kann, als das zurzeit noch eingesetzte, über 30 Jahre alte System.

Die seit 1992 immer wieder vorgenommenen Eingriffe in den kommunalen Finanzausgleich in Höhe von fast 830 Mio. EUR zeigen Wirkung. Allzu unverschämt, und zum Teil mit falschen oder „halben" Informationen, wurden die Gemeinden und Städte ausgeblutet.

Eigentlich hatte ich vor, ausschließlich über die wesentlichen Ergebnisse der Mitgliederfachtung am 18. März zu berichten. Hierzu wird es auf meine Veranlassung eine ausführliche Information in der nächsten Ausgabe von Gemeinde und Stadt geben.
Heftige Reaktionen löste der zum Jahreswechsel vorgelegte 10-PunktePlan zur Sanierung der Kommunalfinanzen aus. Sämtliche Lobby-Vereine und „Fachbruderschaften" fühlten sich aufgerufen, den Hilfeschrei der Gemeinden und Städte, die, wie es in der Gemeindeordnung geschrieben steht, „Grundlage und Glied des demokratischen Staates sind", als ein Stück aus dem Tollhaus, fantasielos oder gar als Liebesdienst für die sozialliberale Koalition zu diffamieren.

 

 

Zeitungsstapel (Typical der Rubrik "Info-Dienste")