Wechsel des Geschäftsführers beim GStB; Winfried Manns wird Nachfolger von Reimer Steenbock

Der Landesausschuss des Gemeinde- und Städtebundes Rheinland-Pfalz (GStB) hat am 21.01.2008 Winfried Manns zum Nachfolger von Reimer Steenbock als Geschäftsführer des GStB gewählt. Er tritt sein Amt am 01.10.2008 an. Die Amtszeit beträgt 10 Jahre.
 

Winfried Manns ist seit 1992 als hauptamtlicher Bürgermeister der Verbandsgemeinde Konz und als ehrenamtlicher Bürgermeister der Stadt Konz tätig. Im GStB hat er seit dem Jahre 2004 – im turnusmäßigen Wechsel mit Bürgermeister Heijo Höfer (Verbandsgemeinde Altenkirchen und Stadt Altenkirchen) – das Amt des Vorsitzenden bzw. des Stellvertretenden Vorsitzenden inne. Derzeit ist Bürgermeister Manns Vorsitzender des GStB.

 

Mit Übernahme der Geschäftsführertätigkeit beim GStB wird Winfried Manns aus seinem Amt als Vorsitzender des GStB sowie aus seinen Bürgermeisterämtern in Konz ausscheiden.

 

Winfried Manns wurde 1950 in Ötzingen/Westerwald geboren. Er studierte von 1972 bis 1978 Rechtswissenschaften und Soziologie in Frankfurt und legte 1981 das 2. juristische Staatsexamen ab. Beruflich war Winfried Manns u.a. von 1987 bis 1992 als Baureferent bei der Stadt Mainz und als fachlicher Vertreter des Baudezernenten tätig.

 

Reimer Steenbock wird nach 20jähriger Geschäftsführertätigkeit beim GStB am 01.10.2008 in den Ruhestand treten. Seine Tätigkeit in der Geschäftsstelle des GStB hatte er im Jahre 1972 als Finanzreferent aufgenommen. Die offizielle Verabschiedung von Reimer Steenbock sowie die Einführung des neuen Geschäftsführers erfolgen am 30.09.2008.

 

Pressemitteilung GStB RLP vom 21. Januar 2008

 

 

Registerkarte mit der Aufschrift "News" (Typical der Rubrik "Aktuell")