MEHR MITTE BITTE! Ein Wettbewerb zur Wiederbelebung von ländlichen Ortskernen

Während in den Ballungsräumen erhebliche Bevölkerungsgewinne festzustellen sind, müssen sich Gemeinden des ländlichen Raums verstärkt mit Schrumpfungsprozessen auseinandersetzen.

 

So steht in Regionen mit abnehmender Bevölkerung und weniger Menschen im erwerbsfähigen Alter immer mehr die Aufrechterhaltung einer reibungslos funktionierenden Infrastruktur als unabdingbare Voraussetzung der Überlebensfähigkeit der ländlichen Räume im Vordergrund.


Resignation ist keine Strategie

Man kann diese Entwicklung gewiss nicht mit einfachen staatlichen Entscheidungen wie etwa raumordnerischen Planungsvorgaben aufhalten, man kann aber versuchen, sie zu gestalten. Möglichst in vielfältiger Weise, auf unterschiedlichsten Ebenen.


Der gemeinsam mit dem Ministerium der Finanzen durch den Gemeinde- und Städtebund Rheinland-Pfalz ausgelobte Wettbewerb „Mehr MITTE bitte!“ ist ein Baustein, mit dem dieses Gestaltungsziel verfolgt wird. Es sollen diejenigen vom demografischen Wandel betroffenen ländlichen Gemeinden gestärkt und ihre Zentren baulich aufgewertet und belebt werden, die auch überörtliche Funktionen wahrnehmen.


Hier können Sie die Wettbewerbs-Broschüre herunterladen:

MEHR MITTE BITTE! Ein Wettbewerb zur Wiederbelebung von ländlichen Ortskernen (PDF, 12 MB)


Mit einem Klick auf das folgende Bild gelangen Sie zum Video über den Wettbewerb auf YouTube.


Link zum YouTube-Video

 

 

Registerkarte mit der Aufschrift "News" (Typical der Rubrik "Aktuell")