KomZu 2011 in Idar-Oberstein

Messe Kommunale Zukunft präsentiert Produkte und Praxislösungen zur Daseinsvorsorge.
 

Die vom Gemeinde- und Städtebund Rheinland-Pfalz organisierte und von Städten, wie Landkreisen unterstützte Messe  Kommunale Zukunft (KomZu) findet im Jahr 2011 in Idar-Oberstein statt. Am 14. und 15. November präsentieren die Aussteller in der Messe Idar-Oberstein ihre Produkte und Best-Practice-Lösungen zu den wichtigsten Nachhaltigkeitsthemen.

Im Gespräch mit Oberbürgermeister Bruno Zimmer stellten die Organisatoren die Schwerpunkte der diesjährigen KomZu dar. Die Zukunftsmesse, die 2009 ihre Premiere in Mainz erlebte und 2010 in Trier stattfand, steht unter dem Überbegriff Nachhaltigkeit. Das betrifft sämtliche Bereiche der kommunalen Daseinsvorsorge, wobei die Segmente Energieversorgung und Umweltschutz im Vordergrund stehen. Aber auch Themen wie Datenanbindung, vor allem des ländlichen Raums, IT-Lösungen für Kommunen, Touristik und Mobilität stehen im Fokus der KomZu.

 

Das Ziel der Organisatoren umschreibt Winfried Manns, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied des Gemeinde- und Städtebundes, so: „Wir wollen die KomZu zu einer festen Größe in punkto Innovations- und Nachhaltigkeitskompetenz entwickeln.“ Dazu tragen natürlich auch der Dialog und der Erfahrungsaustausch zwischen Verwaltung, Wirtschaft und Wissenschaft bei. Daher gehören neben Produktpräsentationen auch Fachvorträge, Workshops und Foren zum Veranstaltungskonzept.


Oberbürgermeister Bruno Zimmer freut sich, dass die KomZu in diesem Jahr in Idar-Oberstein stattfindet. „Das ist eine große Chance für unsere regionalen Unternehmen, ihre Produkte und Dienstleistungen einem interessierten Fachpublikum zu präsentieren“, so Zimmer. Dass die Messe Idar-Oberstein auch für eine solche Veranstaltung hervorragenden Rahmenbedingungen bietet, zeigen die Überlegungen der Veranstalter. Zwar soll die KomZu auch zukünftig grundsätzlich an wechselnden Standorten stattfinden. „Wir könnten uns aber vorstellen, sie zumindest turnusmäßig in Idar-Oberstein durchzuführen“, erklärte Winfried Manns.


Nähere Informationen zur Messe „Kommunale Zukunft Rheinland-Pfalz“ und Anmeldemöglichkeiten interessierter Aussteller gibt es im Internet unter www.komzurlp.de.

 

Pressemitteilung Stadt Idar-Oberstein (Ansprechpartner: Michael Brill)
 

 

Registerkarte mit der Aufschrift "News" (Typical der Rubrik "Aktuell")